Linie
  • © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
    © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
  • © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
    © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
  • © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
    © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
  • © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
    © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
  • © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
    © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
  • © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
    © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
  • © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016
    © FFW - Schwerer VU B305 am 28.01.2016

Letzter Einsatz

Schwerer VU B 305

Alarmzeit: 28.01.16 - 3:23 Uhr – Einsatzstichwort: Schwerer VU – Ort: Gemeindegebiet Marktschellenberg

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in den Morgenstunden auf der B305 zwischen Marktschellenberg und Berchtesgaden. Auf der Schnitzhof-Geraden geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Audi A2 mit sehr hohem Tempo nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte nach rund 50 Metern frontal gegen eine mächtige Buche. Dabei wurde das Fahrzeug völlig zerstört und zwischen weiteren Bäumen durchgeschleudert. Die Fahrzeugteile verteilten sich in größerem Umkreis. Durch die Wucht wurde der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert. Die Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Zur Unfallermittlung musste die B305 von der Feuerwehr Marktschellenberg total gesperrt werden.

Die freiwilligen Feuerwehren aus Marktschellenberg und Berchtesgaden leuchteten die Unfallstelle aus, stellten den Brandschutz sicher und unterstützten die Aufräumarbeiten und Bergung des Unfallfahrzeuges.  

Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden haben die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. Die Staatsanwaltschaft Traunstein und ein Unfallsachverständiger sind hierzu mit eingebunden. Diese sollten den genauen Unfallhergang klären. Näheres ist noch nicht bekannt.

Bericht: aktivnews.de / Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd / FFW (RS)
Linie Linie